Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Wir sind dabei:   www.Schmetterlingswiesen.de

 

Nachdem sich der Gartenvorstand schon längere Zeit mit Schmetterlingswiesen beschäftigt hat, wurden die zwei Projekte Schmetterlingswiese (bisher Streuobstwiese) und

Schmetterlingsgarten (ehemaliger Garten 89)  in diesem Jahr in Angriff genommen.

Im 10. März 2018 fand unter Leitung von Herrn Dr. Nuss im Dresdener Senckenberg Museum für Tierkunde ein Projektworkshop zum Thema“ Schmetterlingswiesenpfleger“ statt. Dort erhielten wir noch weitere Grundlagen und  Anregungen und Samentütchen für ein paar m² Schmetterlingswiese geschenkt.

Schmetterlingswiese:

Im Frühjahr wurden von Gartenmitgliedern um den Weidenpavillon  3 größere Flächen ausgestochen und von Gras, Unkraut und  Wurzeln befreit. Anschließend wurde mit einigen Schubkarren Sand der Boden „abgemagert“.

Auf den 3 Flächen haben wir 2 verschiedene Samensorten ausprobiert, um zu sehen, welcher Samen sich auf dem Boden besser eignet.

Die Ergebnisse sind beide recht gut und jeder Interessierte konnte sie sich selbst ansehen.

Da wir mit der Methode der kleinen Flächen zufrieden sind, werden wir diese hier systematisch weiterführen und erweitern. 

Schmetterlingsgarten:

In mehreren Arbeitseinsätzen wurden im ehemaligen Kleingarten Bepflanzungen, Bäume und Sträucher entfernt. Das war für die mitarbeitenden Gartenmitglieder sehr aufwändig und kräftezehrend.

Da die vorhandene Fläche im Verhältnis zur Schmetterlingswiese kleiner ist, wird hier nicht die Methode der kleinen Flächen angewendet, sondern die gesamte Fläche zu einem Schmetterlingsgarten gestaltet.

Dazu wurden weitere Arbeitseinsätze  durchgeführt. Es wurden schmetterlingsfreundliche Sträucher an einer Seite angepflanzt und es wurde auf der großen Fläche ausgesät.

Weiterhin wurden viele Sedumpflanzen als Grenze gesetzt.

Nun hoffen wir, dass alles wächst und wir im nächsten Jahr viel Freude haben.